TS Care

– Gemeinsam für Afrika

Bücher im Slum!?

| Keine Kommentare

„Da wird es hell in einem Menschenleben,
wo man für das Kleinste loben und danken lernt.”
(Friedrich von Bodelschwingh)

Liebe Freunde,
am 27. August fand das erste, von Uwezo organisierte, Fußballtournier in Nairobi statt. Habt vielen Dank, dass ihr diesen Einsatz mit Gebet und Spenden unterstützt habt. Es kamen mehr als 400 junge Leute, einige städtische Angestellte und sogar Verantwortliche aus der Regierung. Letztendlich spielten 11 Teams gegeneinander.
Wie selbstverständlich gehörte es dazu, dass die frohe Botschaft von Jesus verkündet wurde, der jeden von uns in seiner „Mannschaft“ haben möchte.

img20160902164908

Gute Nachrichten kommen auch von Childrock, der Schule im Slum South B. Dort konnte mit dem Aufbau der Bücherei begonnen werden. Die Regale stehen und es gibt, wie ihr seht, auch schon ein paar Schulbücher für die Kinder. Dieses Projekt werden wir auch in Zukunft weiter fördern und hoffen darauf, damit den Kindern sowohl eine gute Schulbildung, als auch einen Schutzraum zum Lernen ermöglichen zu können.
Außerdem sind wir sehr dankbar, dass wir wieder für 55 Kinder und Studenten das Schulgeld bezahlen konnten. Wir beten, dass damit ein Grundstein für ihr weiteres Leben gelegt wird.
Im September haben, nach den Ferien, auch wieder die „Bible-clubs“ begonnen, wo an jedem Samstag mehrere hundert Kinder und Jugendliche in die Schulen kommen, um mit den Mitarbeitern von Uwezo auf fröhliche Weise Gott kennen zu lernen. Auch sieben islamische junge Leute kommen in jüngster Zeit regelmäßig dazu und machen begeistert mit.

img20160902162257

Bitte betet weiter für diese Arbeit:

• Dass sich weiterhin ehrenamtliche kenianische Mitarbeiter finden, die ein Herz haben für diese Aufgabe.
• Dass Gott seine Hand schützend über sie hält, wenn sie unterwegs sind.
• Dass er dem Land innen- und außenpolitischen Frieden schenkt.
• Außerdem kam die dringende Bitte von Roselyn, doch eine deutsche Mitarbeiterin zu finden, die sie, wenn auch nur für wenige Wochen, im Büro in Nairobi unterstützen kann.
Wir hoffen und freuen uns auf Eure Hilfe!

Seid herzlich gegrüßt,

Utina Hübner, Roselyn Nangila und das Team von TS Care

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman