TS Care

– Gemeinsam für Afrika

UWEZO-Gründungsfest

| Keine Kommentare

uwezo logo

„Dem aber, der weit mehr zu tun vermag, als wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, ihm sei die Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus, auf alle Geschlechter der Ewigkeit der Ewigkeiten! Amen.“ Epheser 3,20-21

_MG_6823Liebe Freunde und Beter,
am 17. April 2016 konnten Werner Schäfer und Christina Höhne als Vertreter von TS Care an der Einweihung der UWEZO UPFLIFT FOUNDATION in Nairobi teilnehmen.

Mehr als 100 Personen waren eingeladen und es war ein wunderschöner Tag des Feierns, Betens und der Widmung dieses Projekts unter Gottes Schirm. Der gesamte Vorstand gab sich große Mühe, alles liebevoll, bis ins kleinste Detail zu planen und sicherzustellen, dass für alles gesorgt war.

Nachrichten aus Nairobi von Roselyn: In den letzten Wochen haben schwere Regenfälle viele Regionen Kenias heimgesucht. Es ist sehr schwierig, von einem Ort zum anderen zu gelangen. Leider wurde auch das Fundament eines sechs-stöckigen Hauses neben einem Fluss unterspült, welches dann aufgrund der schlechten Bauweise und falschem Baumaterial einstürzte und 51 Menschen in den Tod riss. Auch der Fluss in der Nähe des Uwezo Hauses wurde überschwemmt, sodass unsere Mitarbeiter Julie und Edward einige Menschen retten mussten und ihnen halfen, den Fluss zu überqueren. 

BILD2704Für die Schulkinder, die von Uwezo unterstützt werden, hat nach drei Wochen Ferien die Schule am 3. Mai wieder begonnen. Unsere Lehrer fahren nun auch wieder jeden Samstag in die Slums und halten die Bible-Clubs. Ab diesem Term steht uns neues Material aus Flanell-Tafeln/ Bildern und Figuren zur Verfügung, mit dem wir den Schülern die biblischen Geschichten noch mehr veranschaulichen können. Vor Ort haben wir mit einem neuen Sport-Club begonnen. Rund 30-40 Jugendliche treffen sich wöchentlich zum Fußballspielen. Danach setzten sich die Helfer mit den Jugendlichen zusammen, beten und hören Gottes Wort.

Nelli, ein Mitglied des Uwezo-Vorstands hat uns heute geschrieben: „Gestern gab es Demonstrationen in Nairobi, Mombasa, Kisumu und weiteren Orten in Kenia. Diese politischen Demos finden inzwischen jeden Montag statt. Auch vor unsrem Haus wurde demonstriert. Es sind Steine geflogen, die Polizei setzte Unmengen an Tränengas ein. Und gestern sind leider auch mehrere Menschen ums Leben gekommen. Bitte denkt an uns in Kenia und schließt uns in eure Gebete ein, denn bis zu den Wahlen ist es noch über ein Jahr hin (August 2017). Und wir haben alle noch die Wahlen 2007 in Erinnerung, wo mehr als 1.300 Menschen ihr Leben ließen… Aber wir vertrauen uns jeden neuen Tag unserem großen Gott an und wissen uns sicher geborgen.“

Bitte betet für unsere Freunde in Nairobi:

• für Bewahrung auf den gefährlichen Fahrten

• für die Kinder, Gelingen in den Schulen

• für politischen Frieden

Es grüßen euch sehr herzlich Eure

Roselyn Nangila und das Team von TS Care

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


de_DEGerman
en_GBEnglish de_DEGerman