TS Care

– Gemeinsam für Afrika

Gemeinsam durch Corona- Nothilfe für bedürftige Familien im Slum

Seit der Corona-Virus auch Kenia erreicht hat, haben viele Menschen ihre Arbeit verloren und Familien bangen nun um ihre grundlegende Versorgung. 

Die Familien in den Slums von Nairobi haben keinen ausreichenden Zugang zu sauberem Wasser oder Hygieneartikeln. Das so wichtige Waschen der Hände ist vielen also schon einmal nicht möglich. Dazu leben viele Menschen auf engstem Raum, was die Ausbreitung der Infektionen nur beschleunigt.

Wie sollen die Kinder ohne ausreichend gesundes Essen und Hygieneartikel in diesen Zeiten gesund bleiben?

Wir wollen helfen! 

Unsere Mitarbeiter der UWEZO Uplift Foundation haben eine Sondergenehmigung erhalten, um Lebensmittel-Pakete zu verteilen. 

Derzeit sind auch noch die Schulen im Slum geschlossen. Damit die Kinder den Schulstoff dennoch aufarbeiten, bieten unsere MitarbeiterInnen Einzel- und Kleingruppenunterricht für die Kinder da.

Wir wollen Hoffnung schenken:

Hoffnung durch Lebensmittel- und Hygienepakete, sowie durch unsere Bildungsarbeit im Slum.

Hoffnung durch Solidarität: Durch unsere Hilfe zeigen wir den Menschen, dass wir sie nicht vergessen haben und das Corona uns nicht blind macht vor der Not anderer.

Sei auch du dabei!

Wir stehen in Deutschland ohne Frage vor großen Herausforderungen. Lasst uns dennoch nicht das Leid ignorieren, das den Familien in den Slums von Nairobi droht.

de_DEGerman